Bauwerke und Gebäude

Die Bauwerke Chinas Boomtown Shanghai sind spektakulär und atemberaubend. Die Stadt mit der unverwechselbaren Skyline.
Shanghais Bauwerke bilden eine unverkennbare Mischung aus traditionellen Gebäuden aus längst vergangenen Epochen und hochmodernen Bauwerken, die den Himmel zu berühren scheinen.
Shanghais mächtigstes Wahrzeichen ist der 492 Meter hohe Oriental Pearl Tower. Der Fernsehturm ist im Moment der höchste Asiens. Der Turm, der nicht nur bei Touristen äußerst beliebt ist, beherbergt in seinem Sockel ein Museum, das den Besuchern die Geschichte Shanghais näher bringen soll. Auf 350 Meter Höhe befindet sich ein Drehrestaurant, das einen wunderbaren Blick, auf die dem Turm zu Füßen liegende Stadt, erlaubt. Nicht weniger imposant ist das 492 Meter hohe Shanghai Financial World Center. Das Bürogebäude gehört zu den höchsten Bauwerken der Welt. Die Bauzeit des neuen Wahrzeichen Shanghais betrug mehr als 10 Jahre und eine endgültige Fertigstellung ist für das Jahr 2008 geplant. Das Bauprojekt wird nach seiner Fertigstellung die gigantische Summe von 850 Millionen US Dollar verschlungen haben. Ein weiterer Vertreter des Gigantismus von Shanghai ist das Jin-Mao-Gebäude mit 421 Metern Höhe. Das Jin-Mao-Gebäude, was übersetzt in etwa "goldenes prachtvolles Gebäude" bedeutet , wurde den chinesischen Traditionen folgend mit einer treppenförmige aufsteigende Glasfront versehen.

Webtipp: Hochzeitsreise

Shanghai hat jedoch nicht nur imposante Wolkenkratzer zu bieten, sondern auch Bauwerke die den Besucher in die Geschichte der Stadt entführen. Der "Bund" erzählt die Geschichte Shanghais zu Zeiten der Kolonialzeiten und besticht mit Häusern verschiedener Architekturstile von Deutsch über britisch bis hin zu Japanisch.

Shanghai ist die Wirtschaftsmetropole Chinas, was sich auch in seiner Architektur niederschlägt.