World Financial Center

Shanghais Skyline wird geprägt von Wolkenkratzern, die sich dabei zu überbieten versuchen, welches nun das höchste Gebäude ist. Mit dem Aufschwung hielt auch der wohl immer noch unvermeidbare Gigantismus Einzug in der Stadt.

In einer kurzen Phase des Innehaltens verweilte die Baubranche nach den Anschlägen des 11. Septembers auf das World Trade Center in New York. Die Welt war erschüttert und hatte einsehen müssen, wie verwundbar ihre Wolkenkratzer doch sind. Diese Phase der Ruhe und des Überlegens scheint nun wieder vorbei, denn die Gebäude streben wieder dem Himmel entgegen.

Eine der Vorreiterrollen übernimmt dabei wieder einmal sehr gerne Shanghai die Boomtown der letzten Jahre schlechthin.

Eines der beeindruckendsten Gebäude Shanghais ist das Shanghai World Financial Center. Ein Wolkenkratzer der Superlative. 492 Meter recken sich dem Himmel entgegen. Ein Gigant unter Giganten. Das Gebäude befindet sich im neu geschaffenen Stadtteil Pudong dem neuen Wahrzeichen Shanghais. Touristen wird gerade hier eine imposante Dichte an großartigen Gebäuden präsentiert und das Höchste unter ihnen ist das Shanghai World Financial Center. Baubeginn für diesen Giganten war im Jahr 1997 und die Fertigstellung für 2007 geplant. Die ursprüngliche Höhe des Gebäudes sollte 460 Meter betragen. Dieser Plan wurde jedoch verworfen, da man mit mehr Platzbedarf zur Weltausstellung 2010 rechnet. Das Gebäude wird nun im Jahr 2008 mit insgesamt 101 Stockwerken und 492 Metern Höhe fertiggestellt. Ein Wahrzeichen für eine Stadt im Wandel. Das Shanghai World Financial Center ist das dritthöchste Gebäude der Welt und das höchste Gebäude Chinas. Ein imposanter Bau der Besucher der Stadt im Gedächtnis haften bleiben wird.